Menu

Carl Hoffmann GmbH Landmaschinenfachbetrieb

„Aus meiner Sicht waren die Rückmeldungen und das öffentliche Interesse herausragend! Plötzlich haben sich alle Fachzeitschriften, die regionale Presse, das Handwerksblatt und andere Medien, wie beispielsweise das Radio für uns interessiert.  Wir bekamen der Art viel Publicity, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte. Offensichtlich genießt der Innovationspreis RLP auch über die Grenzen von RLP viel Anerkennung. Neben der medialen Präsenz haben uns und auch mir persönlich Personen aus den unterschiedlichsten Umfeldern gratuliert, ob morgens beim Bäcker, Berufskollegen bei Versammlungen oder auch unsere Kunden, die unser Engagement sehr schätzen. Wir halten den Innovationspreis als gutes Instrument, um sein Image sehr positiv darzustellen. Ich würde mich  jederzeit wieder bewerben, wenn wir nochmals eine vergleichbare Entwicklung in die Tat umsetzen.“
Peter Hoffmann, Geschäftsführer Carl Hoffmann GmbH

Sensitec GmbH

„Die Auszeichnung mit dem Innovationspreis Rheinland-Pfalz in der Kategorie Kooperation war eine sehr schöne Bestätigung für neue Wege in dem Wissenstransfer, die wir seit einigen Jahren mit der TU Kaiserslautern und Uni Mainz verfolgen. Neben dem Erfolg der daraus entstanden Technologien und Produkte ist der Preis ein zusätzlicher Beleg dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Auszeichnung nutzen wir konsequent in unserer Außendarstellung, z.B. im Internet und in unserer Kundenzeitschrift, und es bekräftigt unsere Außenwirkung als innovatives, mittelständiges Unternehmen.“
Dr. Rolf Slatter, Geschäftsführer Sensitec GmbH

Institut für Verbundwerkstoffe GmbH

„Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz ist ein Aushängeschild für unser Institut und dokumentiert unser primäres Ziel - erfolgreiche Kooperationsforschung mit Unternehmen. Die Zusammenarbeit mit der CirComp GmbH für einen neuartigen Verbundwerkstoff für Hochtemperaturanwendungen zeigt, was möglich ist, wenn innovative Unternehmen und erfolgreiche Wissenschaftler zusammenarbeiten. Die erreichten Ergebnisse wurden im März 2016 sehr erfolgreich auf der JEC World in Paris vorgestellt, der größten Composites-Fachmesse der Welt.“
Matthias Bendler

CirComp GmbH

„Wir haben sehr positive Erfahrungen mit dem Innovationspreis gemacht. Ein Zeitungsartikel in der regionalen Presse über den Gewinn des Innovationspreises hat zu positiver Resonanz geführt. Wir werben mit dem Preis auf unserer Homepage und haben dazu auch ein Newsletter an unsere Kunden verschickt. Aus Rückmeldungen entnehmen wir, dass die Firma CirComp dadurch weiterhin als sehr innovatives Unternehmen wahrgenommen wird. Wir freuen uns den Preis weiterhin als Marketinginstrument einsetzen zu können.“
Ralph Funck, Geschäftsführer CirComp GmbH

PMB – Präzisionsmaschinenbau Bobertag GmbH

 „Der Gewinn des Innovationspreises hat mich und meine Mitarbeiter natürlich sehr gefreut, es ist eine willkommene und motivierende Anerkennung unserer Leistungen in der F&E. Direkte Steigerungen der Verkaufszahlen erwartet niemand, durch die Berichterstattung in den Medien kam jedoch sehr schnell direkt einiges an Rückmeldungen. Von hohem Wert ist für uns die entstehende Marketingmöglichkeit: Wir haben einen Film drehen lassen, es gab mehrere Artikel, einen Sondernewsletter und damit Anlässe, sich bei Interessenten als kompetent und innovativ ins Gedächtnis zu rufen. Diese Dinge unterstützen uns sehr gut, ich halte den Innovationspreis für ein wertvolles Werkzeug.“
Dr. Manfred Bobertag

Howatherm Klimatechnik GmbH

„Der Innovationspreis des Landes war für uns eine große Ehre und eine Anerkennung unserer Entwicklungsarbeit der letzten Jahre. Der Preis steigert das Image von HOWATHERM und das insbesondere in unserer Region und wird unsere Mitarbeiter für die Zukunft noch zusätzlich motivieren. Außerdem erhoffen wir uns durch den Innovationspreis für potenzielle, neue Mitarbeiter als Arbeitgeber interessanter zu werden.
Im Markt wird der Preis ebenfalls gewürdigt. In Pressenotizen und auf unserer Homepage ist er präsentiert worden. Die Reaktionen darauf sind durchweg positiv.
Das Preisgeld wurde dem Umwelt-Campus gestiftet. Damit wird die Lehre und die Forschung im Bereich der Raumlufttechnik gefördert werden.“
Dr. Christoph Kaup

Öfen Stefan Dehn GmbH

„Der Innovationspreis war für uns in mehrerer Hinsicht ein kleiner Quantensprung.
Zunächst hat er uns selbst sehr stark motiviert angesichts der anderen, hochkarätigen Preisgewinner. Der Zuspruch  und die zahlreichen Gratulanten haben uns stolz gemacht und das öffentliche Interesse war sehr groß.
Genau so ist unsere Kundschaft nun noch vertrauensvoller geworden. Im Dorf in der Innung, im Gemeinderat, überall hat man die Preisverleihung zur Kenntnis genommen.
Zu dem Motivationsschub kommt natürlich auch ein konkret angestiegenes Interesse an unseren Produkten. Wir empfinden den Marketing-Effekt enorm.
Immerhin haben wir nun innerhalb unserer Branche ein klares Alleistellungs-Merkmal.
Hiermit also nochmal ein Großes Dankeschön!“
Stefan Dehn

AKOTHERM GmbH

"Die AKOTHERM GmbH konnte im Jahre 2011 den Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz in Mainz entgegennehmen.
Wir waren seinerzeit bereits vom Rahmen dieser Veranstaltung sehr angetan, weil hier Innovationen des Mittelstandes eine würdigende Beachtung fanden. In der Folgezeit hat uns diese Auszeichnung insbesondere geholfen, unsere Position als innovatives, mittelständisches Unternehmen in einem umkämpften Markt weiter zu festigen."
Frank Schneider, Geschäftsführer der AKOTHERM GmbH, Bendorf

RHODIUS Schleifwerkzeuge GmbH & Co. KG

„Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz ist eine Bestätigung herausragender Unternehmensleistung und Innovationsfähigkeit von Unternehmen der Region.
Der Preis steigert die Attraktivität als Arbeitgeber und lässt sich ausgezeichnet in der Vermarktung für das prämierte Produkt einsetzen.
Zudem steigert er die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen, weil es stolz macht, bei einem prämierten Unternehmen zu arbeiten.“
Mike C. Wolf, Geschäftsführer der RHODIUS Schleifwerkzeuge GmbH & Co. KG, Burgbrohl

Munsch Chemie-Pumpen GmbH & Munsch Kunststoffschweisstechnik

"Der Gewinn des Innovationspreises und die damit verbundene mediale Verbreitung haben den regionalen und überregionalen Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens spürbar erhöht. Die Resonanz aus dem Umfeld war deutlich positiv spürbar.

Über die allgemeine Darstellung des Unternehmers nach außen wirken sich die Maßnahmen nicht nur positiv auf das Image des Unternehmens aus, sondern unterstützen auch die Akquisition von Lehrlingen und Facharbeitskräften.
Hinsichtlich unserer Marketingaktivitäten ist der Gewinn des Innovationspreises in unsere Darstellungen im Internet eingeflossen. Auch bei der Erstellung neuer Prospekte sowie in der Personalakquise wird der Innovationspreis herausgestellt."
Johann Dausenau Leiter Marketing der Munsch Chemie-Pumpen GmbH & Munsch Kunststoffschweisstechnik, Ransbach-Baumbach

SENSITEC GmbH

"Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz hat Tradition in Deutschland und jedes Unternehmen, dessen Ideenreichtum ausgezeichnet wird, darf sich geehrt fühlen. Die Auszeichnung hat es uns zudem ermöglicht, unseren Kunden und Partnern ein äußerst positives Bild unseres Unternehmens zu vermitteln, denn die Bewertung einer unabhängigen Fachjury wiegt oftmals mehr als Werbesprüche in einem Prospekt oder Produktdokumentationen. Daher hat Sensitec die News in den hauseigenen Medien wie Internet und Firmenzeitschrift veröffentlicht sowie die Fachpresse bei der Berichterstattung mit einbezogen. Hinzu kommt ein nicht zu unterschätzender Motivationsschub bei den beteiligten Mitarbeitern, deren Kreativität in die Produktentwicklung mit eingeflossen ist und die durch Auszeichnungen wie den Innovationspreis Rheinland-Pfalz eine entsprechende Anerkennung erhalten."
Dr. Rolf Slatter, CEO der SENSITEC GmbH, Lahnau/Mainz

Wickert Maschinenbau GmbH

„In den letzten Jahren haben wir mehrfach mit einer Bewerbung an dem Wettbewerb Innovationspreis Rheinland-Pfalz teilgenommen und sind auch mehrfach mit dem 1.Preis ausgezeichnet worden. Für uns ist diese Auszeichnung eine Bestätigung für unser Tun, ähnlich wie ein Lob von unseren Kunden. Während ein Kundenlob immer im Stillen bleibt, bietet uns der Innovationspreis Rheinland-Pfalz eine öffentliche Plattform und hilft den positiven Bekanntheitsgrad von unserem Unternehmen weiter zu stärken. Dies sowohl in Richtung von Kunden und potenziellen Kunden, als auch für die Gewinnung von qualifiziertem Personal. Wir werden auch zukünftig uns gerne wieder für den Innovationspreis Rheinland-Pfalz bewerben.“
Stefan Herzinger, Geschäftsführer der Wickert Maschinenbau GmbH, Landau

Fasihi GmbH

„Uns hat  der Innovationspreis nur Vorteile gebracht: Verstärkte Kundenbindung, gesellschaftliche Anerkennung, Erhöhung des Bekanntheitsgrades und ein deutlicher Imagegewinn in der Region.“
Saeid Fasihi, Geschäftsführer der Fasihi GmbH, Ludwigshafen

Kübler GmbH

"Die Auszeichnung mit dem Innovationspreis Rheinland-Pfalz ist ein besonderes Gütesiegel für unser Produkt und unsere Innovationskraft und ein Beleg dafür, dass wichtige Innovationen auch aus dem Mittelstand kommen. Die Ausschreibung des Preises durch das Wirtschaftsministerium, die IHKs und HWKs verleiht dem Preis ein besonderes Maß an Glaubwürdigkeit und ist ein großer Gewinn für die Reputation der ausgezeichneten Unternehmen. Für unsere Kunden und Interessenten ist der Preis ein Qualitätsmerkmal und eine Orientierungshilfe bei der Produktauswahl. Durch ein breites Medieninteresse konnte unser Nischenprodukt mit der Auszeichnung auch Zielgruppen erreichen, die sich sonst eher nicht für das Thema Hallenheizungen interessieren."
Thomas Kübler, Geschäftsführer Kübler GmbH

Lohmann & Rauscher International GmbH & Co.KG

„Für Lohmann & Rauscher (L&R) als international agierendes Medizinprodukte-Unternehmen mit starken Wurzeln in Rheinland-Pfalz sind Ideenreichtum und bedarfsgerechte Neuentwicklungen der Motor des Wachstums und Schlüssel zum Erfolg. Es freut uns umso mehr, wenn unsere innovativen Produktlösungen auch von branchenfremden Institutionen honoriert und sogar prämiert werden. Diese Anerkennung ist für uns nicht nur interner Motivator; gerne nutzen wir den uns verliehenen Innovationspreis 2011 auch in der externen Kommunikationsarbeit, um uns als Unternehmern auch entsprechend zu positionieren.“
Georg Stadler, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing, Lohmann & Rauscher International GmbH & Co.KG

ASMETEC GmbH

"Wir fühlen uns durch die Preisverleihung zum Innovationspreis 2012 sehr geehrt. Dieser Preis ist ein Ansporn für uns, weiterhin auf Qualität in der Produktentwicklung und -Fertigung zu setzen, auch wenn wir einem sehr harten Preisdruck ausgesetzt sind."
Reinhard Freund, Geschäftsführer ASMETEC GmbH

Walter Th. Hennecke GmbH

„Der Innovationspreis RLP prämiert besondere Produkte und Verfahren, die von Unternehmen aus unserer Region entwickelt und produziert werden. Wir denken, dass wir mit dieser Prämierung deutlich machen können, dass unser Unternehmen nach vorne denkt und in allen Bereichen innovativ ist.“
Thomas Hennecke, Geschäftsführer der Walter Th. Hennecke GmbH

Bluestone Technology GmbH

"Durch die Verleihung des Innovationspreises 2013 wurden verschiedene Redakteure auf unsere Produkte und unsere Firma aufmerksam. Darunter war auch ein Redakteur der DPA, welcher einen Artikel über unser prämiertes Produkt veröffentlichte. Dieser DPA Artikel wurde in über 30 Onlinezeitungen veröffentlicht, darunter die Wirtschaftswoche, Handelsblatt, die Welt, Frankfurter Rundschau, etc. Auch in Printausgaben wurden Artikel plaziert, z.B. im Hamburger Abendblatt, Frankfurter Rundschau und Ärztezeitung.
Durch diese Veröffentlichungen wurden auch Radio- und Fernsehsender auf uns aufmerksam. Folgend waren Radiointerviews, z.B. mit RPR1, Deutschlandfunk Wissen, Deutschlandradio Kultur und SWR1 als auch Fernsehbeiträge in RBB, SWR, MDR und RTL.
Folglich kann man sagen, dass eine solche Medienpräsenz ohne die Verleihung des Innovationspreises niemals erreichbar gewesen wäre."
Torsten Sehlinger, Bluestone Technology GmbH